Stelldichein der Volksmusik

Zur „Feiertagsmusi“ am Donnerstag, 31. Mai im Konrad-Max-Kunz-Saal bieten vier Musikgruppen beste Unterhaltung mit bodenständiger Volksmusik. Zünftige Blasmusik gibt es von den Schwandorfer Kreuzbergmusikanten unter der Leitung von Michael Zinnbauer zu hören. Mit bayerisch traditionellem Liedgut bereiten die „Stauber Moidln“ aus Sulzbach-Rosenberg, das niederbayerische Duo „Erlbach Halodri“ und die zwei Volkssänger „Da wampert Zodert und da boartert Plattert“, bekannt aus der BR-Sendung „Brettl-Spitzen“, den Volksmusikfreunden fröhliche Stunden. Besonderes Schmankerl ist, dass die Musikanten neben den traditionellen Liedern auch eigene Textkompositionen vortragen. Durch das Programm führt Fabian Borkner. Die „Feiertagsmusi“ beginnt um 14 Uhr. Karten zu 5 Euro gibt es im Tourismusbüro, Tel. 09431 45-550 und an der Tageskasse.