Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Schwandorf hat in seiner Sitzung vom 14.10.2019 die 19. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan im Bereich des Bebauungs- und Grünordnungsplans Nr. 93 „Hasenbuckel Ost“, Fronberg beschlossen und das Konzept gebilligt.

Der Planungs- und Umweltausschuss der Großen Kreisstadt Schwandorf hat am 08.12.2020 in öffentlicher Sitzung den Vorentwurf der 19. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan im Bereich des Bebauungs- und Grünordnungsplans Nr. 93 „Hasenbuckel Ost“, Fronberg gebilligt.
Er hat die Verwaltung beauftragt, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zum Vorentwurf durchzuführen.

Ziele und Zwecke der Planung:

Die Bauparzellen im Gebiet „Hasenbuckel“ im Schwandorfer Ortsteil Fronberg wurden nach der Erschließung schnell verkauft und bebaut. Aufgrund der starken Nachfrage nach baureifen Grundstücken soll nun der zweite Bauabschnitt ebenfalls zeitnah entwickelt werden.
In der Zwischenzeit haben sich jedoch die Rahmenbedingungen geändert. Zum einen wurde der VEP VIII „Sondergebiet Photovoltaik Fronberg“ umgesetzt, zum anderen besteht seitens der Grundstückseigentümer im Bereich „Hasenbuckel Nord“ derzeit keine Abgabebereitschaft.
Deswegen soll das Baugebiet „Hasenbuckel“ nun nach Osten erweitert werden.
Daher ist es notwendig die Art der baulichen Nutzung für diese Grundstücke planungsrechtlich neu zu regeln. Neben der Neuaufstellung des Bebauungsplanes ist daher auch der Flächennutzungs- und Landschaftsplan zu überplanen, um dem Entwicklungsgebot gerecht zu werden.

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung:

Der Vorentwurf der 19. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan, Begründung und Umweltbericht im Bereich des Bebauungs- und Grünordnungsplans Nr. 93 „Hasenbuckel Ost“, Fronberg in der Fassung vom 08.12.2020 wird im Rathaus im Erdgeschoss beim Sachgebiet Stadtplanung im Treppenhausfoyer / Schaukasten, barrierefrei erreichbar über den Haupteingang, Spitalgarten 1 in Schwandorf vom 28.01.2021 bis einschließlich 05.03.2021 während der allgemeinen Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Ab 28.01.2021 können die im Foyer ausgelegten Unterlagen unter www.schwandorf.de/Wirtschaft-Bauen/Planen-und-Bauen-aktuell auch digital abgerufen werden.

Für die Einsichtnahme sind die allgemeinen Corona Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln weiterhin einzuhalten. Zur Einsichtnahme können Sie sich unter 09431 / 45-0 oder per E-Mail unter stadtplanung@schwandorf.de anmelden. Für Fragen und zur Erläuterung stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen telefonisch unter 09431 / 45-208 oder 09431 / 45-262 zur Verfügung.

Während der oben genannter Frist kann sich jedermann über die Ziele und Zwecke der Planung informieren und gegebenenfalls - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen zu der Planung abgeben.