Am kommenden Wochenende feiert die Konzertreihe „Come Together“ in Fronberg ihr Finale: und das mit gleich zwei Musik-Highlights. Nach den ausverkauften Konzerten von Loisach Marci, Ami Warning und Zed Mitchell, können für die Konzerte am kommenden Freitag und Sonntag noch Tickets gekauft werden. Das städtische Kulturamt lädt noch einmal zu zwei Abenden mit Soul und Blues im Grünen.

Am Freitag, den02. Juli wird auf der Open-Air-Bühne im Park in zwischen Sperlstadel und Kebbelvilla die Blues-Legende Al Jonesmit Band zu Gast sein. Al Jones lebt den Blues und prägt seit Jahren als Top Act die Bluesszene in Europa. Zusammen mit der Gitarristin Yvonne Isegrei und seiner Band spielt er seinen unverkennbaren Sound: energiegeladenen Blues, locker, swingend und funky. Er popularisierte den amerikanischen Blues in Deutschland, legte den Grundstein für die deutsch-amerikanische Bluesgeschichte und hat mit allen Größen zusammengearbeitet: B. B. King, Johnny Winter, Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Louisiana Red - Konzerte, Tourneen und Festivals. Im Laufe seiner Karriere entwickelte Jones einen dynamischen und unverwechselbaren Gesangs- und Gitarrenstil und die amerikanische Fachzeitung „Livin Blues“ hat Al Jones und seiner Band schon vor Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Konzertbeginn 20 Uhr, Ticketpreis 18 Euro (ermäßigt 16 Euro).


Am Sonntag, den04. Juli bringt The Jules Band bluesgetränkten Soul auf die Parkbühne. Die sechsköpfige Formation rund um die großartige Nürnberger Musikerin und Sängerin Julia „Jules“ Fischer bewegt sich zwischen Soul & Pop und hat auch zum Blues keinerlei Berührungsängste. The Jules Band vereint das analoge Flair mit modernem Sound. Jules Fischer begeistert mit ihrer souligen Stimme und ihrem Können an den Tasten. Vom Poptrio bis zur JazzBigBand, Julia Fischer teilte sich die Bühnen bereits mit großen Namen der Musikszene. Mit ihrem Herzensprojekt The Jules Band hat sie wieder zum Blues und Soul gefunden. Alle Songs stammen aus der eigenen Feder, der Sound ist handgemacht und man spürt, wie viel Herzblut in der Musik steckt. Konzertbeginn 20 Uhr, Ticketpreis 13 Euro (ermäßigt 11 Euro).


Die Veranstaltungen findet im Rahmen der Konzertreihe „Come Together“ statt. An fünf Sommerabenden gibt es Live-Musik im Grünen. So, 13. Juni bis So, 4. Juli 2021. Anfahrt & Parken: Maximilianstraße 10, 92421 Schwandorf/Fronberg.

Es gibt noch Tickets online (13 bis 18 Euro zzgl. VVK-Gebühr) unter https://www.okticket.de/ und bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen (z.B. Tourismusbüro Schwandorf, Kirchengasse 1, Tel: 09431 45 550) sowie jeweils an der Abendkasse vor Ort. Einlass um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. Getränkeausschank über Round Table Schwandorf. Veranstalter: Kulturamt Stadt Schwandorf. Das Konzert wird bei Gewitter oder starkem Dauerregen verschoben. Infos unter 09431 45247.