Freitag, 18. März um 20:00 Uhr

Sein Outfit ist unverwechselbar: Dunkles Sakko, schwarzer Zylinder, Nickelbrille. Der in London geborene Nick Woodland kam schon als Jugendlicher nach Deutschland und blieb schließlich in München hängen. Beeinflusst von den Großen der Zeit – wie Alexis Korner, Eric Clapton, John Mayall und Peter Green – spielte er in den 70ern bei Rockbands wie Amon Düül II, The Clash und nicht zuletzt Sahara, bei der er seit 2006 wieder an der Lead-Gitarre glänzt. Zwischenstationen waren – neben unzähligen Mitwirkungen an Studioproduktionen von Boney M. bis Donna Summer – unter anderem auch die Tournee mit Marius Müller-Westernhagen und von den 1990ern bis 2012 sein soundprägendes Spiel bei Georg Ringsgwandl. Seit 1982 bereits spielt Nick mit seinen eigenen Bands in wechselnden Besetzungen. Das aktuelle Line up besteht nun seit 2008: Nick Woodland (Lead-Gitarre), Klaus Reichardt (Keyboard, Pedal-Steel-Gitarre), Tom Peschel (Bass) und Manfred Mildenberger (Schlagzeug).

Kartenvorverkauf und Reservierung im Tourismusbüro, Kirchengasse 1 unter Tel.: 09431 45-550 sowie Verkauf an der Abendkasse ab 19:00 Uhr.
Der Felsenkeller ist beheizt und ab etwa drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn unter 09431 998179 erreichbar.