Der Schwandorfer Ortsteil Haselbach verfügt bereits über eine zweibändige Ortschronik, die jetzt durch einen Bildband ergänzt wird. Oberbürgermeister Andreas Feller erhielt in seinem Amtszimmer das erste Exemplar vom Verfasser, dem Haselbacher Ortssprecher Alfred Merl, überreicht. „Die Fülle des zusammengetragenen Bildmaterials, das den Zeitraum der letzten 100 Jahre abdeckt, hat mich bewogen, ein drittes Buch über Haselbach zu machen“, so der Autor. Er betonte, dass sich unter den 300 Fotografien nicht nur viele bisher unbekannte Raritäten aus der sogenannten „guten alten Zeit“ befinden, sondern auch viele Aufnahmen aus den letzten Jahren. Besonders bedankte sich Alfred Merl für die unbürokratische Unterstützung durch die Stadt Schwandorf, insbesondere für die Hilfe durch das Stadtarchiv und deren Leiter Josef Fischer. Oberbürgermeister Andreas Feller zeigte sich beeindruckt und dankte Merl für sein großes Engagement. „Mit diesem Bildband haben Sie ein weiteres Stück Haselbacher Heimatgeschichte bewahrt“, so das Stadtoberhaupt.
Das gebundene Buch umfasst 240 Seiten mit über 300 Fotos. Erhältlich ist es zum Preis von 25 Euro im Tourismusbüro der Stadt Schwandorf, bei der Raiffeisenbank Neukirchen, bei der Sparkasse Ettmannsdorf und beim Verfasser unter Telefon (09431) 41120.