In der Mitgliederversammlung des Vereins wurde der Schwandorfer Oberbürgermeister einstimmig für die nächsten zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden gewählt.
Er löst damit den Weidner Oberbürgermeister Kurt Seggewiß ab.

„Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit zum Wohle unserer Region“, so der neue Vorsitzende.

Im „plus der oberpfalz“ haben sich mittlerweile zwölf Kommunen und zwei Unternehmen entlang des Autobahnkreuzes A93 / A6 zusammengeschlossen, um sich und ihre Gewerbeflächen gemeinsam als Wirtschaftsregion zu positionieren. Dazu gehören neben der Teilnahme an überregionalen Messen auch die Durchführung von Veranstaltungen, wie dem Tag der Logistik oder einem Cross-Golf-Turnier mit möglichen Investoren auf den Gewerbeflächen der Vereinsmitglieder.  Es gibt auch eine neue gemeinsame Gewerbeflächendatenbank mit Satellitenansicht, die unter www.oberpfalz-plus.de zu finden ist.

Mitglieder des Vereins sind  Weiden, Leuchtenberg, Luhe-Wildenau, Wernberg-Köblitz, Schnaittenbach, Pfreimd, Guteneck, Nabburg, Schmidgaden, Schwarzenfeld, Wackersdorf und Schwandorf sowie die Spedition Gollwitzer und Bavaria Möbel und Sanitär.

Mit Schwandorf hat nun das südlichste Mitglied des Vereins den Vorsitz übernommen.

Bild: plus der oberpfalz