Einschränkung des Besucherverkehrs im Rathaus

Die Stadt Schwandorf hat unter der Leitung von Oberbürgermeister Andreas Feller bereits am 10. März 2020 einen Krisenstab eingerichtet, der sich regelmäßig trifft, um auf die sich ständig ändernde Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie schnell und angemessen reagieren zu können.
Um den allgemeinen Dienstbetrieb im Rathaus und seinen Einrichtungen auch weiterhin aufrecht erhalten zu können und zum Schutz der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Bürgerinnen und Bürger vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus, hat Oberbürgermeister Andreas Feller verfügt, den allgemeinen Parteiverkehr im Rathaus vorübergehend bis auf Weiteres einzuschränken. Die regulären Öffnungszeiten haben daher aktuell keine Gültigkeit mehr. Nur für Behördengänge, die unumgänglich sind, ist es möglich, zuvor telefonisch unter der TelNr. 09431 / 45-0 oder unter info@schwandorf.de einen Besuchstermin zu vereinbaren. Die telefonische Erreichbarkeit im Rathaus und den städtischen Einrichtungen bleibt jedoch weiterhin gewährleistet.

Dies gilt auch für den Dienstbetrieb der Städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung. Hier ist eine Terminvereinbarung unter der TelNr. 09431 / 7437-0 möglich.

Sämtliche Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse entfallen in der Zeit bis zum 19. April 2020.

Aktuelle Informationen sind auf der Homepage der Stadt Schwandorf unter www.schwandorf.de und der Internetseite des Landkreises Schwandorf unter www.landkreis-schwandorf.de abrufbar.