Am Montag, den 3. August beginnen die Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße SAD 22 von Fronberg, Höhe St.-Andreas-Straße/Hannathstraße bis zur Kreisstraße SAD 19. Die betroffenen Bereiche der Kreisstraße SAD 22 zwischen der Bundesstraße 85, bis zur Einmündung SAD 19 müssen deshalb für den Straßenverkehr komplett gesperrt werden. Das Landratsamt und die Stadt Schwandorf bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

Vom 3. August bis zum voraussichtlich 28. August wird die Kreisstraße SAD 22 vom Stadtteil Fronberg, Höhe St.-Andreas-Straße/Hannathstraße bis zur Einmündung SAD 19, wegen einer geplanten Deckensanierung, teilweiser Oberbauverstärkung und der Sanierung des Brückenbauwerks, im Bereich der Kreisstraße SAD 22, für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Der Pendlerparkplatz im Bereich der Kreisstraße SAD 22 wird für den Zeitraum der Bauarbeiten komplett gesperrt.

Dokument anzeigen: Sperrung Kreisstraße Fronberg

Sperrung Kreisstraße Fronberg

Die Anlieger der Elsstraße, Johannisleite, der Randolph-von-Breidbach-Straße und des Johanniswegs vom Stadtteil Fronberg können aus Richtung Schwandorf kommend während der Bauarbeiten meist über den abgefrästen Baustellenbereich in ihre Grundstücke fahren. Zu den Asphaltierungsarbeiten ist die Durchfahrt über die Straße leider nicht möglich. Die Stadt Schwandorf wird eine provisorische Umfahrung einrichten, über welche die betroffenen Anlieger zur gegebenen Zeit informiert werden. Voraussichtlich ab dem 17.08.2020 bis zum 28.08.2020 werden die Asphaltierungs- und Markierungsarbeiten durchgeführt.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und erfolgt von Schwarzenfeld kommend über die Kreisstraßen SAD 19, SAD 9 und die Bundesstraße 85. Von der Bundesstraße 85 aus Richtung Amberg kommend Richtung Fronberg, wird der Verkehr
über die Autobahn 93, Ausfahrt Schwandorf Mitte und Richtung Neunburg/Klink Lindenlohe, über die Autobahn 93, Ausfahrt Schwarzenfeld umgeleitet.

Das Landratsamt und die Stadt Schwandorf bitten die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendige Maßnahme und um verstärkte Beachtung der jeweils ausgeschilderten Umleitung.