Tourismusbüro stellt Programm für 2019 vor

Mix aus Bewährtem und Neuem

In einer kompakten Broschüre bietet das Tourismusbüro Schwandorf im kommenden Jahr insgesamt 14 verschiedene Stadtführungen und Wanderungen an. Bereits zwei Monate früher als sonst stellte die städtische Einrichtung dieses Mal sein Führungs-Programm vor – Grund dafür waren die vielen Anfragen von Gästen, die sich bereits jetzt einen Platz an ihrem Wunschtermin sichern oder einen Stadtführungsgutschein zu Weihnachten verschenken wollen.

Neben den bewährten Stadtführungen wird es 2019 eine neue geführte Wanderung auf dem Oberpfälzer Jakobswerg nach Naabsiegenhofen geben. Dort angekommen erwartet die Teilnehmer eine „beerige Erlebnisführung“ auf dem Heidelbeerhof der Familie Mulzer. Bevor es wieder nach Schwandorf zurückgeht, können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedoch noch im Hofcafé stärken.

Ab dem kommenden Jahr kann auch das Schwandorfer Wahrzeichen, der historische Blasturm in Verbindung mit dem kürzlich sanierten Türmerhaus besichtigt werden. An mehreren Terminen öffnen beide geschichtsträchtigen Gebäude ihre Pforten. „Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation mit dem Oberpfälzer Waldverein – Zweigverein Schwandorf e.V. (OWV)“, so Tourismusbüro-Leiter Johannes Lohrer. Zu den jeweiligen Terminen wird der Blasturm durch städtische Gästeführer, das Türmerhaus durch Mitglieder des OWV besetzt sein, die viele Informationen für die Teilnehmer bereithalten und die Gäste durch die Räumlichkeiten führen.

Oberbürgermeister Andreas Feller zeigte sich erfreut über das breite Angebot und dankte an dieser Stelle ausdrücklich den ehrenamtlichen Gästeführerinnen und Gästeführern der Stadt, ohne die die steigende Zahl an Führungen nicht zu stemmen wäre. Auch die Leiterin des Amtes für Kultur & Tourismus, Susanne Lehnfeld, verwies auf die positive Entwicklung der letzten Jahre und würdigte die Arbeit des Tourismusbüros.

>> Hier Gutschein bestellen <<