Die Firma Stiegler Tiefbau GmbH & Co.KG verlegt ihren Firmensitz von Neunburg v.W. nach Schwandorf und investiert eine Million Euro in den neuen Standort.

Oberbürgermeister Andreas Feller wünschte beim offiziellen Spatenstich am vergangenen Dienstag „dem Bauvorhaben gutes Gelingen und der Firma eine weitere positive Entwicklung“.
Nachdem der bisherige Firmensitz des in 2011 gegründeten Unternehmens zu klein geworden ist, machte sich Geschäftsführer Richard Stiegler auf die Suche nach einem neuen Standort. Dabei wurde er mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung in Schwandorf fündig. Das Grundstück im Gleisdreieck hat die optimalen Voraussetzungen. Es ist verkehrstechnisch zentral gelegen und bietet mit 4.500 Quadratmetern genug Platz für die zukünftige Entwicklung der Firma.
Mittlerweile sind 30 Mitarbeiter bei der Baufirma beschäftigt. Juniorchef Armin Stiegler absolviert derzeit sein Duales Studium als Bauingenieur im elterlichen Betrieb und an der OTH Regensburg. Nach Abschluss seines Studiums wird er in die Firma einsteigen.