Inhalt

BARAN – starke Rhythmen und viel Gefühl

Foto: Die Künstler:innenn der Band BARAN mit orientalischen Musikinstrumenten stehen nebeneinander in einer Reihe und lachen. © Birgitt Stemmer

Sonntag, 30. Januar 2022
Beginn: 19.00 Uhr | Spitalkirche Schwandorf

Konzertkarten

Baran feiert die Schönheit und Vielfalt orientalischer Musik. Zu hören sind kurdische, arabische und aserbaidschanische Melodien mit Einflüssen europäischer Klassik – gemischt mit Eigenkompositionen von Bandgründer Rezan Morad. Der Ausnahmemusiker aus Rojava/Nordsyrien prägt wesentlich den Gruppensound mit seinem virtuosen Spiel auf zahlreichen Instrumenten. Das außergewöhnliche Quartett nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch emotional berührende Klangwelten. Hoffnung, Energie und Lebensfreude – Gefühle, die Baran dem Publikum vermitteln möchte!

Besetzung

Rezan Morad (Gesang, Oud, Saz, Violine, Ney, Qanun, Kurdische Bouzouki)
Martin Kubetz (Klavier, Oud, Gitarre)
Jürgen Drescher (Oud, Saz, Gitarre)
Tina Eff (Rahmentrommel, Darbuka)