Hilfsnavigation

Einbahnregelung in der Naabuferstraße

In der Naabuferstraße werden neue Fernwärmeanschlüsse errichtet und die bestehende Gasleitung ausgetauscht. In diesem Zuge werden die Straßendecke saniert und die Gehwege erneuert.
Während dieser Arbeiten muss die Naabuferstraße ab dem 06.07.2021 bis voraussichtlich Ende November 2021 halbseitig gesperrt werden.
Die Befahrung der Naabuferstraße ist in diesem Zeitraum zwischen dem Adolf-Kolping-Platz und der Beer-Kreuzung nur noch stadtauswärts in Richtung Beer-Kreuzung (Fronberg) möglich.

Alle Verkehrsteilnehmer aus Richtung Amberg und Schwarzenfeld kommend werden gebeten, die Baumaßnahme weiträumig zu umfahren und mehr Zeit einzuplanen.
Entsprechende Umleitungsbeschilderungen sind jeweils eingerichtet. Eine Darstellung der Sperrung und der Umleitungen finden Sie hier:

Im Vorfeld wurde geprüft, ob der Verkehr während der Baumaßnahme in beide Richtungen freigegeben werden kann.
Auf Grund der benötigten Arbeitsfläche für die Baustelle ist die Restfahrbahnbreite nicht ausreichend, um den Verkehr in beide Richtungen freizugeben, da es vor allem im Kurvenbereich Probleme mit dem Schwerlastverkehr gegeben hätte.
Die Möglichkeit zur Einrichtung einer Baustellenampel musste ebenfalls verworfen werden, da diese auf Grund der Nähe zur Lichtsignalanlage an der Beer-Kreuzung zu enormen Rückstauungen bis in die Beer-Kreuzung und darüber hinaus geführt hätte.
Die beteiligten Stellen haben sich deshalb für eine halbseitige Sperrung entschieden, wobei der Verkehr in Richtung Beer-Kreuzung (Fronberg) freigegeben wird.
Mit ausschlaggebend war dabei die Einhaltung der Hilfsfrist der Feuerwehr Schwandorf, welche bei dieser Variante auch während der Baumaßnahme zügig in alle Richtungen ausrücken kann.

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt