Inhalt

K3 - Junge Kultur

Der Jugendtreff der Stadt Schwandorf 

Freizeit | Kurse | Workshops | Veranstaltungen 

Aktuelle CORONA-Regelungen


21.06.22 - AKTUELLE CORONA-REGELUNGEN

Die bisherigen 2G/3G/3G+ Regelungen entfallen. 

DIE MASKENPFLICHT (FFP2 oder OP-Maske) WIRD AKTUELL AUSGESETZT.

Somit sind derzeit keine besonderen CORONA-Auflagen zu beachten. 

Offener Treff 8+

Kicker | Tischtennis | Billard | Dart | Playstation | Musik 

Für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Im Offenen Treff könnt ihr selbst entscheiden wie ihr eure Freizeit verbringen möchtet. Unsere Türen stehen für alle offen und ihr könnt selbständig kommen und gehen wie ihr möchtet. Natürlich sind auch im Offenen Treff pädagogische Fachkräfte vor Ort, an die ihr euch jederzeit wenden könnt. 

Unsere Angebote: 

  • Billard
  • Kicker
  • Darts
  • Tischtennis
  • Konsolen (PS4 / XBox 360)
  • Lounge 
  • Musik
  • günstige Getränke und Snacks
  • Brettspiele 

Offener Treff 12+

Kicker | Tischtennis | Billard | Dart | Playstation | Musik 

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Im Offenen Treff könnt ihr selbst entscheiden wie ihr eure Freizeit verbringen möchtet. Unsere Türen stehen für alle offen und ihr könnt selbständig kommen und gehen wie ihr möchtet. 

Unsere Angebote: 

  • Billard
  • Kicker
  • Darts
  • Tischtennis
  • Konsolen (PS4 / XBox 360)
  • Lounge 
  • Musik
  • günstige Getränke und Snacks
  • Brettspiele 

Öffnungszeiten

Dienstag / Mittwoch / Donnerstag 15 - 19 Uhr
Freitag 15 - 21 Uhr 


Kurse & Workshops

Sport / Kreativität / Technik / Information

Neben dem Offenen Betrieb bietet der Jugendtreff Schwandorf auch ein umfangreiches Kurs- und Workshopangebot an. Die Themen variieren halbjährlich und werden mit unserem Programmflyer bekanntgegeben. Die Kurse und Workshops sind überwiegend kostenlos und werden von den pädagogischen Fachkräften vor Ort oder von externen Referenten abgehalten.

  • Aktueller Programmflyer


Interesse geweckt? Einfach einen Platz online buchen! 

Wer bei einem Kurs oder Workshop teilnehmen möchte, kann sich ganz einfach in unserem Online-Portal anmelden. Dort den entsprechenden Kurs auswählen und einen Platz online reservieren. 

Online Buchungsportal


Hundgestützte Pädagogik

Der Kontakt mit Tieren ist für heranwachsende Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung besonders wertvoll.

Mit dem Einsatz von Otto, als Schulbesuchshund, möchten die pädagogischen Fachkräfte des Jugendtreffs einen Beitrag dazu leisten, dass Schwandorfer Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben sich über den Kontakt mit dem Schulbesuchshund Otto kennenzulernen, Vorbehalte abzubauen und soziale Kompetenzen zu stärken. Besonders wichtig ist dabei auch das Erlernen eines artgerechten und respektvollen Umgangs mit anderen Lebewesen.

Im Offenen Betrieb agiert Otto frei und ohne thematische Vorgaben mit den Kindern und Jugendlichen. Wünsche der BesucherInnen werden jedoch gerne berücksichtigt. Je nach psychischen und physischen Möglichkeiten der NutzerInnen des Jugendtreffs können diese abwechselnd Versorgungsaufgaben wahrnehmen wie z. B. das Wasser bereitstellen, die Hinweisschilder anbringen und den Platz herrichten.

Auch außerhalb des Jugendtreffs wird Otto in Kooperationen mit den JugendsozialarbeiterInnen an Schulen vor Ort sowie in einzelnen Unterrichtseinheiten an den Schwandorfer Schulen eingesetzt, um beispielsweise den richtigen Umgang mit Hunden aktiv zu vermitteln.

  • Jugendtreff - Flyer hundgestützte Pädagogik


Hundeangst? Hundehaarallergie? Kein Problem!

Der Kontakt zum Hund basiert immer auf Freiwilligkeit. Besteht eine Hundeangst oder eine Hundehaarallergie, so verbringt Otto die Zeit in den separierten Büroräumen des Hauses. Damit die Gäste des Jugendtreffs und auch der Hund nicht im Kontakt überfordert werden ist die Hundeführerin, Stefanie Wolf, immer zugegen.

Netzwerkarbeit 

Netzwerk "Jugendarbeit im Landkreis Schwandorf"

Beim Netzwerk Jugendarbeit im Landkreis Schwandorf handelt es sich um den Zusammenschluss von Einrichtungen der offenen Kinder und Jugendarbeit, der Jugendhilfe und der Jugendsozialarbeit an Schulen. 

Zum Netzwerk Jugendarbeit im Landkreis Schwandorf gehören unter anderem das Kreisjugendamt, der Kreisjugendring, die Jugendtreffs in Schwandorf, Teublitz und Maxhütte-Haidhof, das Kolping Bildungswerk, die Johanniter, der Jugendmigrationsdienst, die Katholische Jugendfürsorge sowie die Katholische Jugendstelle.

Die Mitglieder des Netzwerkes greifen seit 2006 brisante Jugendthemen, wie zum Beispiel Cybermobbing oder Drogenmissbrauch auf und führen dazu Informationsveranstaltungen, Workshops und andere themenbezogene Angebote im ganzen Landkreis durch. Ziel ist es Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachkräfte über bestimmte Sachverhalte aufzuklären, zu informieren, zu sensibilisieren und Hilfe, auch zur Selbsthilfe, anzubieten.

Nachfolgend sind ausgewählte Projektdokumentationen der letzten Jahre zum kostenlosen download bereitgestellt:

Kooperation mit den Schwandorfer Schulen

Die Große Kreisstadt Schwandorf bietet mit ihrer Vielzahl an städtischen Bildungs- und Kultureinrichtungen ein umfangreiches Angebot für Jung und Alt. Das Stadtmuseum, die Stadtbibliothek, das Oberpfälzer Künstlerhaus, die Volkshochschule, die Felsenkeller, das Tourismusbüro, der Jugendtreff und das Stadtarchiv stehen den Schwandorfer Bürger*innen mit ihren umfangreichen Diensten als kompetente und tatkräftige Ansprechpartner im jeweiligen Fachbereich zur Seite.

Eine strukturierte und nachhaltige Vernetzung zwischen der Institution Schule und den aufgezählten Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt Schwandorf bietet neben interessanten außerschulischen Lernorten, Präventions- und Projektarbeiten sowie Informationsveranstaltungen für Eltern und Lehrkräfte nahezu unzählige weitere Möglichkeiten für eine aktive Zusammenarbeit. Unsere Intention ist die Schaffung einer Angebotstransparenz für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal, die sich künftig je nach Bedarf aus dem Angebotsspektrum der Bildungs- und Kultureinrichtungen bedienen und in den Unterricht mit einfließen lassen können. Als positiver Nebeneffekt ergibt sich aus einer derartigen Vernetzung ein weiteres soziales Netzwerk für die Schüler*innen, das auch in der Lage sein kann, verschiedene Problemlagen und Spannungsverhältnisse der Zielgruppe abzubauen, einzudämmen oder gar zu absorbieren. Gerade der Jugendtreff, als Einrichtungen der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit, agiert hierfür als geeigneter Netzwerkpartner und kann im jeweiligen Kompetenzbereich unter Umständen stabilisierend auf den Entwicklungsprozess wirken.

Deshalb agiert der Jugendtreff seit Mitte 2014 als zentrale Koordinationsstelle zwischen den örtlichen Schulen und den städtischen Bildungs- und Kultureinrichtungen.


Bündnis gegen Rechts

Der Jugendtreff ist aktives Mitglied im Schwandorfer "Bündnis gegen Rechtsextremismus".

Mediathek

Hier findest du interessanten Content zu unseren Kursen & Workshops sowie tolle DIY-Videos zum Nachbasteln 

Kurse & Workshops

  • Parkour Workshop

    In diesem Video zeigt dir unser Referent Wolfgang, was beim Parkour Sport alles möglich ist und euch bei unseren Workshops erwartet.

DIY - Tutorials - Bastelanleitungen 

Hotline

WIR SIND FÜR EUCH DA! 

  • Eine einfache Frage zu unseren Angboten?

  • Kummer & Sorgen?

  • Negative Gedanken?

  • Stress mit Familie oder Freunden? 

  • Dir fällt die Decke auf den Kopf?

  • Du brauchst einfach jemanden zum Reden?

Bitte zögere nicht und kontaktiere uns. Ganz einfach, ohne Verpflichtungen und natürlich kostenlos!

Es arbeiten bei uns ausschließlich pädagogische Fachkräfte. Solltest du uns also per Mail oder WhatsApp kontaktieren kannst du sicher sein, dass dein Anliegen nicht in falsche Hände gerät. 

Außerdem sind wir an unsere berufliche Schweigepflicht gebunden.

Also keine Sorge - es bleibt alles unter uns. 


Du erreichst uns von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr auf folgenden Kanälen: 

WhatsApp: 0173/2019970

Facebook: https://www.facebook.com/jugendtreff.schwandorf

Instagram: instagram.com/k3_jungekultur

Mail: jugendtreff@schwandorf.de

Telefon: 09431/43336 

Mobil: 0173/2019970

Über uns 

Der Jugendtreff K3

Ein Haus der Offenen Kinder- und Jugendarbeit 

Der Jugendtreff K3 öffnete erstmals im Jahre 1991 (damals noch im Ortsteil Krondorf) seine Pforten und ist seither eine zentrale Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. 

Der Jugendtreff K3 ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und ist mit dem  §11 SGB VIII - Jugendarbeit. 

In der offenen Kinder- und Jugendarbeit basieren sämtliche Angebote auf dem Prinzip der Freiwilligkeit, sind weitgehend frei von Zwängen und in der Regel als völlig unverbindlich zu verstehen. Die Einrichtung bietet somit seinen jungen Adressatinnen und Adressaten einen kind- bzw. jugendgerechten Ort an dem Sie sich ungestört in die eigene Lebenswelt zurückziehen, von der Erwachsenenwelt separieren und den eigenen Interessenslagen nachgehen können.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollen in einem toleranten, sozialen und demokratischen Umfeld miteinander in Kontakt treten können, wichtige gesellschaftliche Wert- und Normvorstellungen vermittelt bekommen, die Möglichkeit zur individuellen Selbstentwicklung erhalten und entsprechend der eigenen Fähig- und Fertigkeiten gefördert werden.

Zur Unterstützung dieser Prozesse und für individuelle Hilfen steht das hauptamtliche pädagogische Fachpersonal mit Rat und Tat zur Seite.

Das Team:

Susanne Grießhammer, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Einrichtungsleitung

Claudia Trummer, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Stefanie Wolf, Sozialpädagogin M. A. 

Thomas Elgass, Sozialpädagoge B. A.

OttoSchulbesuchshund