Inhalt

Kinofilme vor 100 Jahren

Haben Sie sich auch ab und an bei einem Kinobesuch gefragt, welche Filme wohl unsere Eltern, Großeltern oder gar Urgroßeltern früher zur Unterhaltung gesehen haben? Damals gab es noch keine bequemen Polstersessel oder Dolby Surround Sound, nein, noch nicht einmal unbedingt Filme in Farbe oder mit Ton. Aber gut besucht wurden sie trotzdem, die vielen Kinos in Schwandorf.
Die Filme liefen immer ein paar Tage, meistens gegen Abend oder an den Wochenenden. Damals waren Filme etwas für das Herz, eine Abwechslung zum Alltag, ein Gesprächsthema, eine bildliche Umsetzung von Träumereien. Manche der Titel ringen uns heute ein „Schmunzeln“ ab, wie das Lustspiel "Der Weiberfresser", waren aber zur damaligen Zeit sehr beliebt. Vielleicht suchten die Menschen damals auch Abwechslung vom überaus schwierigen Alltagsleben.
Gerade das Jahr 1923 (oft auch als das Krisenjahr bezeichnet) stellte an Deutschland, und somit auch an die Schwandorfer große Herausforderungen. Frankreich belagert das Ruhrgebiet, wodurch die Produktion dieses Landstriches fast vollständig zum Erliegen kam. Eine Hyperinflation schlägt bis zum kleinsten Arbeiter durch, alles wird teurer und das Ersparte ist wertlos. Die Regierung druckt viel Geld um den Lohn der oftmals streikenden Arbeiter bezahlen zu können. Im November 1923 erklären Adolf Hitler und General Ludendorff die Regierung für abgesetzt, der Putschversuch scheitert, Hitler muss ins Gefängnis. 

Kloster-Lichtspiele

August 1923

02.08.1923

"Gitard, der König der Abenteurer"
ein Abenteurerfim und Detektivschlager in 5 Akten
mit Beiprogramm


05.08.1923

"Yvette, die Modenprinzessin"
ein Filmspiel in 6 Akten
Hauptrollen: Lya Mara und Erich Kaiser-Tietz
mit Lustspieleinlage


08.08.1923

"Skagerak-Schlacht"
ein Film in 3 Akten
nach amtlichem Material verfilmt
mit Einlage: "Das Mädchen im Sumpf", ein Drama in 5 Akten


11.08.1923

"Perlen bedeuten Tränen"
tragische Abenteuer des Japaners Dr. Rao in 6 Akten
Hauptrollen: Albert Steinauck und Aud Egede Nissen
ebenfalls wird gezeigt: "Rhein-Main-Donaukanal" in 2 Akten


14.08.1923

"Hochland" oder "Der Sturz vom Watzmann"
ein Hochgebirgsfilm in 5 Akten
mit Beiprogramm


17.08.1923

"Der Liebeskorridor"
Vorspiel in 4 Akten
Hauptrolle: Erika Glaessner
als Einlage "Ein großer Ballspielfilm" in 3 Akten und 1 Akt Lustspiel


23.08.1923

"Allein im Urwald"
ein Raubtiergroßfilm in 7 großen Akten
mit Beiprogramm


26.08.1923

"Faschingsrausch"
ein Schauspiel in 1 Vorspiel und 5 Akten
mit Beiprogramm


30.08.1923

"Das Blut der Schwester"
ein Film in 5 Akten
ebefalls wird gezeigt: "Eva und der schwarze Ritter"
ein Lustspiel in 3 Akten

September 1923

02.09.1923

"Der brennende Acker"
Drama in 6 Akten


04.09.1923

"Der Schmied von Kochel"
ein historischer Großfilm
1. Teil: Um Thron und Land
Film in 6 Akten


08.09.1923

"Der Schmied von Kochel"
ein historischer Großfilm
2. Teil


13.09.1923

Die Vorstellungen Montag und Dienstag mussten ausfallen.

Heute Mittwoch, Donnerstag und Freitag läuft neues Programm.


16.09.1923

"Lola, die Apachenbraut", 1. Teil
Abenteurerfilm in 6 Akten
mit Beiprogramm

(Schreibfehler im Filmtitel)


18.09.1923

"Lola, die Apachenbraut", 2. Teil
Abenteurerfilm in 6 Akten
mit Beiprogramm


23.09.1923

"Eine Mörderin"
Filmschauspiel in 5 Akten
mit dem Beiprogramm: "Küssen ist keine Sünd"


27.09.1923

"Judas", Aufruhr und Untergang
ein Drama in 5 Akten
mit Beiprogramm

Oktober 1923

04.10.1923

"Die Nacht der Einbrecher"
Film in 6 Akten
Hauptrolle: Aud Egede Nissen
mit Beiprogramm


07.10.1923

"Die Rattenmühle"
ein Abenteuerfilm aus dem Westen in 6 Akten
mit Beiprogramm


10.10.1923

"Der Schatten der Gaby Leed"
ein Drama in 7 Akten
mit Beiprogramm

(deutscher Stummfilm von Carl Boese)


14.10.1923

"Der Raub der Dollarprinzessin"
ein Sensations-Ausstattungsfilm in 6 Akten

"Der Riesensäugling"
Lustspiel in 2 Akten


17.10.1923

"Der Gang durch die Hölle"
ein Sensationsdrama in 6 Akten
mit Beiprogramm


20.10.1923

"Die Schiffbrüchigen"
ein dramatisches Filmspiel in 6 Akten
mit Beiprogramm


23.10.1923

"Der Verfluchte"
ein Drama in 6 Akten
mit Beiprogramm


26.10.1923

"Die Große Lüge"
ein Drama in 6 Akten
mit Beiprogramm


28.10.1923

"Du wirst sie nicht heiraten"
ein Drama in 5 Akten
mit Beiprogramm

November 1923

01.11.1923

"Der Schrecken der roten Mühle"
ein Sensationsfilm in 6 Akten
mit schönem Beiprogramm


04.11.1923

"Im Schatten der Vergangenheit"
Großfilm in 6 Akten
mit schönem Beiprogramm


07.11.1923

"Zwischen zwei Welten" oder "Das Geheimnis von San Francisko"
ein Schauspiel in 6 Akten

"Eine vergnügte Hochzeitsreise"
ein Lustspiel in 3 Akten


09.11.1923

"Ums Nordkap ins Weiße Meer"
mit deutschen Minensuchern zur Murmau Küste
ein Natur-Großfilm in 4 Akten

mit dem Beiprogramm:
"Die Prinzessin von Nil"
ein Lustspiel in 6 Akten mit Lya Mara


11.11.1923

"Das Kind des Karnevals"
ein internationaler Ausstattungsfilm in 6 Akten
mit Beiprogramm


13.11.1923

"Die Männer der Sybill"
ein Drama in 5 Akten
Hauptrolle: Lya Mara

"Todestreue"
ein Film aus dem Russischen in 4 Akten


15.11.1923

"Der Teufel auf Schloß Emeraude"
ein Spuckfilm in 5 Akten
mit Beiprogramm


17.11.1923

"Die Stumme von Portici"
nach dem Roman, in 5 Akten
Hauptrolle: Carl de Vogt, Cläre Lotte, Ed. v. Winterstein

ebenfalls wird gezeigt:
"Die Perle des Warenhauses"
ein Luftspiel in 2 Akten


20.11.1923

"Das schwarze Gesicht"
ein Drama in 5 Akten
mit Beiprogramm


21.11.1923

"Das Brandmal der Liebe"
ein Großfilm in 7 Akten
mit Beiprogramm


24.11.1923

"Das Weib und der Hampelmann"
nach dem Roman von Pierre Louys in 5 Akten
mit Beiprogramm


27.11.1923

"Eine Minute vor Zwölf"
ein Großstadtabenteuer in 5 Akten

"Backfischstreiche"
ein Lustspiel in 3 Akten
und
""Er" als Ballspieler"
ein Herold Loyd-Lustspiel


29.11.1923

"Zirkus des Lebens"
Film in 6 Akten
Hauptrolle: Werner Krausz

ebenfalls wird gezeigt:
"Die Talentprobe"
eine Groteske in 2 Akten

Dezember 1923

02.12.1923

"Das ungeschriebene Gesetz"
ein Drama in 5 Akten
mit 2 Lustspielen als Beiprogramm


05.12.1923

"Herrn Arnes Schatz"
nach der gleichnamigen Novelle in 5 Akten

"Kassenrevission in Büffelhausen" ein Lustspiel in 2 Akten
und ""Er" als Rayonschef" ein Lustspiel in 1 Akt

Außerdem gibt es eine große Kindervorstellung mit
"Lussandra, die Königssklavin"
ein Märchenfilm und Drama in 5 Akten

Weitere Filme, die gezeigt werden:
"Im Flugzeug zum Mond", "Weimar - Natur", ""Er" als Rayonschef"


08.12.1923

"Tarzan unter den Affen" (1. Teil)
ein Großfilm in 8 Akten
mit Beiprogramm


12.12.1923

"Tarzans Roman" (2. Teil)
Film in 7 Akten, der 1. Akt wiederholt den Inhalt des 1. Teils
mit Beiprogramm


13.12.1923

"Liebeshunger-Entsagung"
ein Filmroman in 5 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
""Er" und die Polizisten"
ein Lustspiel in 1 Akt


16.12.1923

"Wenn der Sturm verbraust"
ein Drama von Sturm und Sturmesnot in 5 Akten

"Die Liebe und der Suff"
ein Lustspiel in 3 Akten


19.12.1923

"Se. Exzellenz - der Revisor"
ein lustiger Abenteuerfilm in 5 Akten

außerdem wird gezeigt:
"Der Weiberfresser"
ein Lustspiel in 1 Akt
und ""Er" bei den Cowboys"
ein Harrold Loyd Lustspiel in 1 Akt


21.12.1923

"Tarzans Rache" (3. Teil)
Film in 7 Akten
mit Beiprogramm


23.12.1923

"Der Heilige haßt"
ein großer Abenteurerfilm in 2 Teilen, 6 Akte
Hauptrolle: Hanna Lierke
mit Beiprogramm


25.12.1923

Dienstag, 25.12.
"Das Schicksal einer Milliardärstochter"
ein großes Drama in 5 Akten
mit Beiprogramm

Mittwoch, 26.12.
"Harry Piel: Rivalen"
ein Abenteurerfilm in 7 Akten
mit Beiprogramm


29.12.1923

Große Kindervorstellung
"Das Märchen von der schönen Melusine"
Film in 3 Akten

außerdem:
3 Akten Beiprogramm


30.12.1923

"Der Heilige Haß"
2. Teil: Die Flucht vor dem Tode

Als Beiprogramm:
"Der Heilige Haß" 1. Teil
und ein Einakter-Lustspiel

Januar 1924

01.01.1924

"Der Graf von Charolais"
großes Drama der Renaissance in 6 Akten nach Richard Deer-Hoffmann
Hauptrolle: Eva May und E. Kipfer

ebenfalls wird gezeigt:
"Der Neue Hund" ein Luftspiel in 1 Akte
""Er" auf Hochzeitsreise" eine Harold Lloyd Groteske in 1 Akt


Letzter Spieltag im Hotel Kloster!

 Am 1. Januar 1924 ist die letzte Filmvorführung der Klosterlichtspiele!

Post-Lichtspiele

September 1923

02.09.1923

"Partnachklamm"
eine Naturaufnahme

"Du sollst nicht begehren.."
ein Sittenbild nach dem amerikanischen Roman "The Pinnacle" in 7 Akten
mit Bildern aus den Dolomiten

mit Lustspieleinlage


09.09.1923

"Seepiraten" - Ein Kampf um Leben, Liebe und Ehre in 6 Episoden
ein amerikanischer Sensationsfilm in insgesamt 36 Akten
1. Episode: Die Braut des Seeräubers in 6 Akten
mit Originalaufnahmen in Havanna auf Cuba

ebenfalls wird gezeigt:
"Das tut man hier zu Lande nicht"
ein Lustspiel in 2 Akten


16.09.1923

"Seepiraten"
2. Episode: Verborgene Gefahren in 6 Akten
Hauptrolle: Eddie Polo

"Billis großer Reinfall"
ein amerikanisches Lustspiel in 3 Akten


23.09.1923

"Seepiraten"
3. Episode: Das Opfer der Piraten in 6 Akten
Hauptrolle: Eddie Polo

"Bill im Lunapark"
ein amerikanisches Lustspiel in 2 Akten


30.09.1923

"Seepiraten"
4. Episode: Das Siegel des Teufels in 6 Akten
Hauptrolle: Eddie Polo

"Bill bummelt"
amerikanisches Lustspiel in 2 Akten

Oktober 1923

07.10.1923

"Seepiraten"
5. Episode: Um Leben und Tod in 6 Akten
Hauptrolle: Eddie Polo

"Dummy sucht seinen Verstand"
ein Lustspiel in 2 Akten

Fußballmeisterschaftsmatch
Nürnberg - Leipzig


14.10.1923

"Seepiraten"
6. Episode: Erkämpftes Glück in 6 Akten
Hauptrolle: Eddie Polo

"Harry als Badeengel"
Lustspiel in 2 Akten


21.10.1923

"Der Mann aus Stahl"
Sensationsfilm in 6 Riesenakten
Hauptrolle: Luciano Albertini
zweisprachig geschrieben: deutsch-französich
mit Beiprogramm


28.10.1923

"Der Dreizehnte am Tisch"
ein italienischer Kunstfilm in 6 Akten
nach einem Roman von Fergus Hune

mit Beiprogramm

November 1923

Leider sind in diesem Monat keine Anzeigen zum Kinoprogramm in der Zeitung erschienen.

Dezember 1923

08.12.1923

"Die Todesleiter
ein Sensations- und Abenteuerschauspiel in 6 Akten
Hauptrolle: Luciano Albertini

"Der Fischer und seine Frau"
nach dem Grimm'schen Märchen bearbeitet


16.12.1923

"Kazan"
Das Wunder der Schneefelder Alaskas
ein Film in 6 Akten

"Der Boxer als Schutzengel"
ein Lustspiel in 2 Akten


23.12.1923

"Empire um 1800"
ein Kunstfilm

"8 Uhr 13"
die Geschichte einer sensationellen Forschung in 5 Folgen
Hauptrolle: Karl de Vogt

"Kapitän Grant Jagdabenteuer mit einem Löwen"

Ab diesen Montag, sowie die beiden Weihnachtsfeiertage:
"Maciste und die Javanerin"
ein großer Sensationsfilm


25.12.1923

"Man soll es nicht für möglich halten"
oder
"Maciste und die Javanerin"
ein abenteuerlicher Sensationsfilm in 7 Akten
Hauptrolle: Maciste, Manja Tratschewa

"Fatty in der Carage"
ein amerikanisches Lustspiel in 3 Akten


30.12.1923

Deubig Woche Nr. 36
"Der Sinn des Todes"
ein Menschenschicksal in 5 Akten
nach dem gleichnamigen Roman von Paul Bourget

ebenfalls wird gezeigt:
"Wie Mutt den Jeff vom Zahnweh kuriert"
und "Stierkampf"
zwei originelle Karikaturen-Einakter

Januar 1924

01.01.1924

"Münchner Bilderbogen"
1. Jahrgang No. 1

"Das Souper um Mitternacht"
ein großer Detektivfilm in 6 Akten

"Geisterbeschwörung"
ein plastischer Trickfilm


06.01.1924

Die Anzeige in der Zeitung ist leider zu stark beschädigt,
sodass leider kein Abbild davon angefertigt werden konnte.

Lichtspielhaus
Gasthof Post, Marktplatz

>> Monstre-Programm <<
für Samstag und Sonntag, 5. und 6. Jan.
"New York Express-Kabel"
Großer Sensations- und Abenteurerfilm in 6 Akten.
"Ali Baba und die 40 Räuber"
Urkomisches Lustspiel in 2 Akten

Künstlerkonzert. Samstag Anfang abends
8 Uhr, Sonntag halb 6 und abends 8 Uhr.


13.01.1924

"Eddie Polo: Ein Ritt zum Rancho"
6. Abenteuer aus dem Wilden Westen in 2 Akten

"Im Schatten der Ehe"
ein Filmdrama in 6 Akten mit Mare Trentare
nach dem gleichnamigen Roman von Ch. Garviel


20.01.1924

"Stürme"
ein koloriertes Kolossaldrama in 7 Akten
aus den Kanadischen Urwäldern
Hauptrollen: Virginia Vally, Peters House

"Kapitän Grogs Löwenabenteuer"
ulkige Zwischenscherze in 1 Akt


27.01.1924

"Aus den Tagen Buffalo Bills"
ein großer nordamerikanischer Episodenfilm in 36 Akten
Hauptrolle: Art Acord
1. Episode: "In Feindesland" in 6 Akten

"Peggy und Brownie auf der Walz"
ein Lustspiel in 3 Akten

Februar 1924

05.02.1924

"Aus den Tagen Buffalo Bills"
ein großer nordamerikanischer Episodenfilm in 36 Akten
Hauptrolle: Art Acord
2. Episode: "Rothäute" in 6 Akten

"Harry als Arbeitsloser"
ein reizendes Lustspiel in 2 Akten


10.02.1924

"Aus den Tagen Buffalo Bills"
ein großer nordamerikanischer Episodenfilm in 36 Akten
3. Episode: "Heimatlos" in 6 Akten

"Harry als Schutzmann"
ein reizendes Lustspiel in 2 Akten


19.02.1924

"Buffalo Bill"
3. Episode: "Auf dem Kriegspfade" in 6 Akten

"Harry's Badetag"
tolle amerikanische Humoreske in 2 Akten


24.02.1924

"Aus den Tagen Buffalo Bills"
5. Episode: "Der Überfall der Sioux" in 6 Akten

"Quenny als Tierarzt"
eine tolle Humoreske
Hauptrolle: Quenny das Wunderpferd

März 1924

02.03.1924

"Aus den Tagen Buffalo Bills"
Letzter Teil: "Endkampf"

"Queenie und die Pockerpartie"
eine Komödie in 2 Akten
Hauptrolle: Wunderpferd "Quenny"


09.03.1924

"Im Abgrund des Hasses"
ein Kriminalroman in 6 Akten
Hauptrolle: Sibyll Morel

"Wie werden wie unsere Weiber los"
ein reizender Lustspielschlager in 2 Akte


16.03.1924

Der neueste Film der Firma Bruckmann und Co.:
"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"

ein großer sensationeller Abenteurerfilm in 6 Episoden
aus der Zeit des Sklavenhandels
New-York und der afrikanische Urwald in den 1870er Jahren

1. Episode: "Sklavenhandel" in 6 Akten, teilweise koloriert

ebenfalls wird gezeigt:
"Harry Sweet in Liebesnöten"
eine tolle Humoreske in 2 Akten


19.03.1924

"Die Schatten jener Nacht"
ein Frauenschicksal in 5 Akten
Hauptrolle: Hilde Wolter

mit gutem Beiprogramm


23.03.1924

Der gewaltigste Großfilm der Jetztzeit
"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"
2. Episode: "Urwaldschrecken" in 6 Akten

"Harry als Automobilhändler"
ein amerikanisches Lustspiel in 2 Akten


30.03.1924

"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"
3. Episode: "Menschenjagd"

"Harry als Doppelgänger"
ein Lustspiel in 2 Akten

April 1924

06.04.1924

"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"
ein großer sensationeller Abenteurerfilm
aus der Zeit des Sklavenhandels in 36 Akten
4. Episode: "Todesangst" in 6 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
"Harry phantasiert"
ein Lustspiel in 2 Akten


13.04.1924

"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"
ein großer sensationeller Abenteurerfilm
aus der Zeit des Sklavenhandels in 36 Akten
5. Episode: "Küstengefahren" in 6 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
"Kinderherzen - Liebesschmerzen"
ein Kinderidyll in 2 Akte


20.04.1924

"Mit Stanley im dunkelsten Afrika"
ein großer sensationeller Abenteurerfilm
aus der Zeit des Sklavenhandels in 36 Akten
6. Episode und Schluß: "Durch Nacht zum Licht" in 6 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
"Harry ist arbeitsscheu"
ein Lustspiel in 2 Akte

Mai 1924

04.05.1924

"Die Männer der Frau Clarisse"
ein Lebensschicksal in 6 Akten
Hauptrolle: Hilde Wolter

"Wally's Verlobungsfest"
ein Lustspiel in 3 Akten


11.05.1924

"Der Totenklaus: Drei Nächte des Verderbens"
eine gruselige Geschichte in 5 Akten

"Nur eine Schauspielerin"
ein Schauspiel in 4 Akten
nach dem im deutschen Volkstheater aufgeführten Schauspiel "Cyclamen"
von Audor Babor


18.05.1924

"Das Mädel von Picadilly"
ein hervorragender Kriminalschlager in 12 Akten
Hauptrolle: Lya Mara
1. Teil: "Die Brettl-Lady" in 6 Akten

"Todestreue"
Erlebnisse dreier Tage im Kaukasus in 5 Akten


25.05.1924

"Das Mädel von Picadilly"
2. Teil: "Eine lustige Verbrecherjagd" in 5 Akten

"Die Bettlerin von Montmatre"
ein Filmdrama in 5 Akte


29.05.1924

Asta Nielson in "Die Tänzerin Navarro"
ein spannendes Sensationsdrama in 6 großen Akten
von Thomas Hall

"Chaplin im Kino"
ein amerikanisches Lustspiel in 1 Akt

Juni 1924

01.06.1924

Der Lia Mara Großfilm: "Tanja"
nach den Motiven des Romans "Kreuzweg der Leidenschaft"
von Elena Ragrodskaja in 7 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
"Unsere Brüder an der Ruhr"



Die Zeitungen enthalten keine weiteren Filmanzeigen, bis Ende August 1924!

Pfälzerhof-Lichtspiele

Januar 1924

06.01.1924

Eröffnungsvorführung:
"Dr. Mabuse, der Spieler"
ein Abenteuerdrama in 2 Teilen
nach dem berühmten Roman von Norbert Jaques
"1. Teil: Der große Spieler"
ein Zeitbild in 6 Akten
mit glänzendem Beiprogramm


09.01.1924

"Friedericus Rex"
2. Teil: Vater und Sohn in 5 Akten
mit Beiprogramm

heute Abend zum letzten Mal der 1. Teil von "Dr. Mabuse"


10.01.1924

"Praschnas Geheimnis"
eine unheimliche, nicht wahre Begebenheit in 6 Akten
mit Beiprogramm


16.01.1924

"Allein im Urwald"
ein großer Raubtierfilm in 7 Akten
Hauptrolle: Carl de Vogt
mit Beiprogramm


18.01.1924

"Das Feuerrad des Zirkus Mexiko"
ein Filmschauspiel in 5 Akten
mit Beiprogramm


22.01.1924

"Hygiene der Ehe"
ein großer medizinischer Vortragsfilm in 5 Akten
hergestellt unter Mitwirkung hervorragender Universitätsprofessoren

Die Vorführung des Film ist begleitet von einem Vortag des Arztes Dr. Frieslich.


23.01.1924

Gastspiel Dr. Frieslich-Breslau

"Hygiene der Ehe"
großes Aufklärungswerk mit allgemein verständlichem ärztlichen Vortrag

Nur Gesunde dürfen heiraten ; Verschwiegene Krankheit ist Verbrechen ; Geschlechtliches darf nicht Geheimnis sein ; Schwangerschaft und Geburt sind heilige Naturerscheinungen ; Das Glück der Ehe sind gesunde Kinder


24.01.1924

"Der Mord in der Greenstreet"
ein Sensationsfilm in 5 Akten
Hautrolle: Lil Dagover
mit Beiprogramm


27.01.1924

"Das Wirtshaus im Spessart"
ein Schauspiel aus deutschen Bergen in 7 Akten
von Wilhelm Hauff

"Seff als Bücherwurm"
eine Groteske in 1 Akt


30.01.1924

"Das Spielzeug einer Dirne"
ein Sittendrama in 6 Akten

"Seff läßt sich nicht begraben"
eine Groteske in 1 Akt

Februar 1924

02.02.1924

"Das Spielzeug einer Dirne"
ein Sittendrama in 5 Akten
>>läuft heute Freitag zum letztenmal<<

ebenfalls wird gezeigt, das Lustspiel:
""Seff" läßt sich nicht begraben"


03.02.1924

"Der Verfluchte"
ein Großfilm in 6 Akten
mit Beiprogramm


"Draga Lunjevica"
Roman einer Königin
1 Vorspiel und 4 Akte
mit Beiprogramm


05.02.1924

"Zwischen Liebe und Macht"
ein Drama in 5 Akten
mit Beiprogramm


10.02.1924

"Opfer der Liebe"
ein Drama in 6 Akten
Hauptrolle: Lucy Doraine

ebenfalls wird gezeigt:
"Schönheitskonkurrenz"
ein Film in 5 Akten


13.02.1924

"Die Tänzerin des russischen Ballets"
ein Großfilm in 5 Akten
mit Beiprogramm


19.02.1924

"Die Intriguen der Madame de la Pomeraye"
nach Widerot'schen Motiven in 5 Akten

"Die Verlobungsweste"
ein Lustspiel in 2 Akten


20.02.1924

"Lyda Ssannin"
nach dem gleichnamigen Roman in 5 Akten
Hauptrolle: Lya Mara

ebenfalls wird gezeigt:
"Alli schippt"
ein Lustspiel in 2 Akten


24.02.1924

"Kauft Marielt-Aktien"
ein modernes Abenteuer in 5 Akten

"Er"
ein Harrold Loyd Lustspiel in 1 Akt


27.02.1924

"Im Schatten der Gaby Leed"
ein Großfilm in 7 Akten
Hauptrollen: Manja Tzatschewa, Grete Holberg, Otto Gebühr

""Er" im Seebade"
ein Harrold Loyd Lustspiel in 1 Akt


29.02.1924

"Casanowas letztes Abenteuer" oder "Casanowas einzige und wahre Liebe"
Abenteuer eines Don Juans in 5 großen Akten

""Er" macht einen Ausflug"
ein Lustspiel in 1 Akt

März 1924

04.03.1924

"Die Nacht der Einbrecher"
ein Sensationsfilm in 6 Akten

ebenfalls wird gezeigt:
"Karlchen als Lebensretter" ein Lustspiel in 2 Akten
und ""Er" im Seebad" in 1 Akt


06.03.1924

"Dr. Jim"
ein amerikanisches Gesellschaftsdrama in 5 Akten

"Prinzeß Uschi"
ein Lustspiel in 3 Akten

""Er" macht einen Ausflug"
ein Lustspiel in 1 Akt


12.03.1924

"Der Gang durch die Hölle"
ein Drama in 6 Akten
Hauptrollen: Otto Gebühr, Grete Hollmann, Erika Gläßner
mit Beiprogramm


15.03.1924

"Kavaliere"
ein Drama in 5 großen Akten

"Eine beinliche Angelegenheit"
ein Lustspiel in 3 Akten


18.03.1924

"Das Auge des Toten"
ein Drama in 5 Akten
Hauptrolle: Grete Hollmann

""Er" verdient 5000 Dollar"
eine Groteske in 1 Akt


21.03.1924

"Die Schiffbrüchigen"
ein dramatisches Filmspiel in 6 Akten

""Er" im Sanatorium"
eine Groteske in 1 Akt


23.03.1924

"Brennendes Land"
ein Film in 5 großen Akten

"Schmucki's Erbe"
ein Lustspiel in 2 Akten


25.03.1924

Jeweils nur 1 Tag

Dienstag
"Der König von Paris" 1. Teil, ein Abenteurerfilm in 2 Teilen
Hauptrolle: Bruno Kastner

"Seff als Boy" eine Groteske in 1 Akt

Mittwoch
"Der König von Paris" 2. Teil

"Karlchen will heiraten" ein Lustspiel in 1 Akt
An beiden Tagen Einlage: ""Er" im Sanatorium" in 1 Akt


27.03.1924

"Shakletons Südpol-Expedition"
ein wissenschaftlicher Film in 5 großen Aktenfilmen


29.03.1924

"Irene d' Or"
ein Sensationsproze? in 5 Akten
Hauptrolle: Friedrich Zelnik

"In der Patsche"
ein Lustspiel in 2 Akten

April 1924

02.04.1924

"Der Graf von Essex"
ein historischer Kolossalfilm in 7 Akten
Hauptrollen: Eva May, Erna Morena, Agnes Straub, Eugen Klöpfer und andere

"Seine Antrittsrede"
ein Lustspiel in 1 Akt


05.04.1924

"Das größte Zuglück der Welt"
ein Film zu Wasser und zu Land in 5 Akten
Hauptrollen: Carl de Vogt, Cläre Lotto, Brenkendorf

"5000 Mark Belohnung"
ein Lustspiel in 3 Akten


08.04.1924

"Präsident Barrada"
eine Tragödie eines Glücksritters in 1 Vorspiel und 5 Akten
Hauptrolle: Michael Bohmen

"Wamperl kuriert seine Frau"
ein Lustspiel in 2 Akten


10.04.1924

"Treulose Frauen"
ein Abenteuer in 5 Akten
Hauptrolle: Grete Hollmann

"Joe Martin will Mensch werden"
ein Lustspiel in 2 Akten


13.04.1924

"Die graue Macht"
ein Bildschauspiel in 5 Akten
Hauptrollen: Ludwig Trautmann, Ruth Weyher, Violetta Kapierska
mit Beiprogramm


15.04.1924

"Der Abenteurer"
ein Abenteurerfilm in 6 Akten
Hauptrolle: Michael Bohnen

""Er" als Meisterboxer!"
Film in 1 Akt

>> nur für 1 Tag <<
"Die Geheimnisse der 3. November Woche"
ein Sensationsfilm in 5 Akten

mit Beiprogramm


18.04.1924

Harry Piel:
"Der letzte Kampf"
Film in 6 abenteuerlichen Akten

"Uschis erste Liebe"
ein Lustspiel in 2 Akten

"Tausend und eine Nacht"
ein orientalischer Prunkfilm in 6 Akten

"John und Hanny"
eine Spitzbuben-Groteske in 2 Akten
Hauptrollen: Gerhard Dammann und Lony Dege


25.04.1924

Die Vorstellungen für Donnerstag und Freitag >> fallen aus. <<


29.04.1924

"Der Fuhrmann des Todes"
ein Drama in 6 Akten
mit Beiprogramm

Mai 1924

04.05.1924

"Gefesselte Frauen"
ein Drama in 6 Akten
mit Beiprogramm


07.05.1924

"Der Taugenichts"
eine Geschichte von der blauen Donau in 5 Akten

"Die Stranddiva"
eine Badegeschichte in 3 Akten



09.05.1924

"Wettlauf ums Glück"
ein Film aus dem winterlichen Stibet in 6 Akten

"Die Kavalier-Hochzeit"
ein Gerhard Dammann Lustspiel in 2 Akten


13.05.1924

"Hotel Tartarus"
ein Sensationsfilm in 5 Akten
mit Beiprogramm


18.05.1924

"Um das Erbe"
ein Filmspiel in 5 Akten

"Er bei den Chinesen"
ein Lustspiel in 1 Akt


24.05.1924

"Rosen im Herbst"
ein Filmspiel in 5 großen Akten

""Er", als Verjüngerungsspezialist"
ein Lustspiel in 1 Akt


28.05.1924

Großer "Er" Lustspiel-Abend

"Er" hat das Frühlingsfieber
"Er" ist jung verheiratet
"Er" als glücklicher Ehemann
"Er" im Paradies

(Anzeige wegen schlechter Bindung des Zeitungsbandes leider nicht vollständig sichtbar)

Juni 1924

03.06.1924

"Die Schande der Orlygfous"
ein Film in 6 Akten
nach einem Roman

"Eine angebrochene Ehe"
ein Lustspiel in 5 Akten


07.06.1924

"Der große Wurf"
ein großes Ausstattungs-Lustspiel in 5 Akten

"Themis"
ein Schauspiel in 5 Akten
Hauptrolle: Rosa Porten

"Abenteuer einer Nacht"
ein Abenteuerfilm mit Harry Piel in 6 Akten

mit Beiprogramm



14.06.1924

"Die siebente Nacht"
ein Filmspiel in 6 Akten
mit Beiprogramm


19.06.1924

- In Wiederholung -
Stuart Webbs: "Das Rattenloch"
ein Detektivfilm in 6 Akten
mit Beiprogramm


22.06.1924

- Großstadtprogramm -
"Wer wirft den ersten Stein"
ein Filmdrama in 5 Akten
Hauptrolle: Carl de Vogt

ebenfalls wird gezeigt:
"Rigoletto"
ein Drama in 5 Akten
Hauptrolle: Liane Haid


24.06.1924

<< Film-Vortrag >>
Vortragsredner: Oberleutnant zur See a. D. Bauer

"Auf einem Riesendampfer des Norddeutschen Lloyd Bremen nach Amerika"

Bau und Ausstattung moderner Ozeandampfer. Seemännische und technische Einrichtungen. Ausbildung an Bord des Schulschiffes. Heiteres von Bord und der Seefahrerei.

Auswanderung in der III. Klasse mit der Norddeutschen Lloyd nach Nord- und Süd-Amerika. Deutsche Ansiedler im Süd-Amerikanischen Urwald.

Aus der Wunderwelt des Films: Darstellung der Wirkungsweise von Maschinen durch Zeichentrickaufnahmen und Erläuterungen der Kinematographischen Aufnahmetricks.


29.06.1924

"Augen"
Hauptrolle: Ethal Orff

ebenfalls wird gezeigt:
"Teufelchen"
ein heiteres Filmspiel in 4 Akten
Hauptrolle: Hilde Wörner

Juli 1924

03.07.1924

In Wiederholung
"Elmo der Furchtlose"
Hauptrolle: Elmo Lincoln

"Wenn Frauen lieben und hassen"
ein Drama in 4 Akten


04.07.1924

"Manon de Cherval, die Geliebte des Revolutionärs"
ein Schauspiel in 5 Akten
mit Beiprogramm


10.07.1924

Nur 1 Tag!
"Elmo der Furchtlose"
2. Teil: "Die Flammen des Todes" in 6 Akten
mit Beiprogramm


12.07.1924

"Elmo der Furchtlose"
2. Teil in 6 Akten
mit Beiprogramm

"Gesetz und Liebe"
ein großes Drama in 5 Akten

"Gerhard duelliert sich"
ein Gerhard Doman Lustspiel in 2 Akten


15.07.1924

"Gesetz und Liebe"
ein großes ergreifendes Drama in 5 Akten

"Gerhardt duelliert sich"
ein Gerhardt Damon Lustspiel in 2 Akten


18.07.1924


Erklärungen zu Filmbegriffen:
- Eine Komödie oder deutsch Lustspiel ist ein Drama, dass zum schmunzeln einlädt und meist glücklich endet.
- Als Schauspiel bezeichnet man Filme mit ernster Handlung, aber ohne tragischem Ende.
- Ein Ausstattungsfilm ist kein eigenes Genre. Man bezeichnet so Filme, die sich durch überdurchschnittlich hohe Produktionskosten für Dekorationen, Filmbauten, Kostüme und Requisiten auszeichnen. Er ist mit dem Kostümfilm vergleichbar, nur dass es sich hier vor allem um das Bühnenbild dreht. Meist bezieht sich der Begriff auf Historienfilme.
- Ein Sensationsfilm bezeichnete Filme, welche zu dieser Zeit spektakuläre Szenen mit herausragenden Tricks enthielten oder sexuelle Tabus brachen. Filme wurden auch auf diese Art bezeichnet, um auf ihre Schauwerte hinzuweisen.
- Ein Großfilm setzt sich durch Kostenaufwand, Ausstattung, Breite der Erzählung, Anzahl der Stars usw. von normalen Filmen ab. Wurde der Begriff seit etwa der 1910er Jahre als Werbebegriff genutzt, hatte er in den 1950er und 1960er Jahren einen eher negativen Gebrauch. Ende der 1980er Jahre, mit dem Voranschreiten der Integration Europas, wurde der europäische Großfilm als Gegengewicht zum amerikanischen Blockbuster produziert.
- Sensationsdramen sind mit großem Aufwand inszeniert und mit viel Action und Gewalt gekennzeichnet. Es gibt fünf grundlegende dramaturgische Faktoren, die in beliebiger Kombination und Anzahl darin vorkommen können: eine extreme moralische Polarisierung, ein heftiges Pathos des Vortrages, ein überreiztes Gefühl der Figuren und gesteigerte Zustände emotionaler Not, nicht-klassische Erzähltechniken, der Einsatz einer plötzlichen und unerwarteten Hilfe in einer Notsitution, welche die Lösung des Konfliktes mit sich bringt.