Inhalt

In einem nachahmenswerten Projekt haben zwei Schulen der Partnerstädte Schwandorf und Sokolov gemeinsam einen Wandkalender für das Jahr 2017 gestaltet. Das erste Exemplar wurde offiziell Oberbürgermeister Andreas Feller und seinem tschechischen Amtskollegen Jan Picka im Schwandorfer Rathaus überreicht. „Dialog mit den tschechischen Nachbarn“ hieß das Jahresthema der Sparkassenstiftung 2015. Aus 14 Bewerbungen wählte die Jury sieben aus und förderte die Projekte mit insgesamt 16700 Euro. Dazu gehörte auch das Vorhaben der Kreuzbergmittelschule und ihrer Partnerschule in Sokolov. Entstanden ist ein kulinarischer Kalender, in zwei Sprachen (deutsch/tschechisch), der die Sehenswürdigkeiten beider Städte zeigt und für jeden Monat abwechselnd ein landestypisches Rezept „zum Nachmachen“ enthält. 14 Schülerinnen und Schüler haben die Gerichte ausgesucht. Bei 15 Begegnungen wurde das Projekt vorbereitet, es wurde miteinander geredet, gekocht und gegessen. „Das sind Ideen, die eine gute Partnerschaft ausmachen, junge Menschen begegnen sich und haben Spaß an einer gemeinsamen Sache“, freuten sich die beiden Stadtoberhäupter in ihren Statements. Die beteiligten Lehrkräfte Iris Simbeck und Claudia Schwarz sowie Robert Valenti vom Partnerschaftskomitee zeigten sich begeistert vom Elan der Schüler. Das Layout für die Titelseite hatte der Rektor der achten Grundschule Sokolov, Vladimir Vlcek, entworfen und umgesetzt. Sein Pendent in der Kreuzbergschule, Günter Portner, freute sich über neue Schülerfreundschaften, die während des Projektes entstanden sind. Die Sparkassenstiftung förderte das Projekt mit 1600 Euro. Die Auflage beträgt 500 Exemplare. Der Kalender ist kostenlos in den beiden Schulen und über den Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Ernst Schober, erhältlich.