Inhalt

Tour 2 - Südliches Waldgebiet

(14 km)

Der 2. Radwandervorschlag führt in den südöstlichen Teil des Stadtgebietes. Die Route verläuft ohne größere Steigungen und überwiegend durch ein Waldgebiet. Die Fahrzeit beträgt bei zügiger Fahrweise ca. 60 - 90 Minuten und eignet sich daher auch bestens als täglicher „Trainingskurs“ für „Radprofis“ und solche, die es noch werden wollen – aber auch für eine „Spritztour“ nach Feierabend bietet sich die Strecke an.

Weitere Informationen zur Tour

Die Route nimmt ihren Ausgangspunkt am Parkplatz vor der Stadtbibliothek, führt über die Sandstraße, Kreuzbergring, Bayerwaldstraße nach links in die Glätzlstraße und dann nach rechts in die Hoher-Bogen-Straße zur Bahnlinie SAD-Furth i. Wald, die unterquert wird. Vorbei an einer Möbelschreinerei folgt der Radler der Hoher-Bogen-Straße bis zu den Bahnbrücken, fährt rechts über einen kleinen Kreisel auf die Radwegbrücke über die Bahn und kommt auf den Radweg, dem man ca. 2 km folgt. Am Ende des Radweges befahren wir ca. 200 m die Staatsstraße nach Steinberg, wo wir vor der Autobahnbrücke rechts in den geteerten Feld- und Waldweg einbiegen. Diesen befährt man entlang der Autobahn A 93 und biegt nach rechts ab auf einen geschotterten Feld- und Waldweg.
Nach einigen hundert Metern gelangen wir wieder auf den geteerten Weg entlang der Autobahn A 93. Auf einem Feld- und Waldweg fahren wir in Richtung Unterweiherhaus, wo wir vor dem Gehöft rechts abbiegen und dann wieder nach rechts entlang der Bahnstrecke Weiden-Regensburg bis zum zweiten beschrankten Bahnübergang fahren. Von hier hat man bereits einen schönen Blick auf die Stadt.
Auf dem Bahnübergang wird die Bahnlinie Weiden-Regensburg überquert. Wir kreuzen die Südtangente, fahren in das Industriegebiet Süd und gelangen in die Bellstraße, von der wir rechts in die Industriestraße abbiegen.
Wir folgen (vorbei am Kaufland) der abknickenden Vorfahrtsstraße und gelangen in die Sommerstraße.
Nach einigen hundert Metern geht es rechts ab in die Frühlingsstraße durch die Schwellenwerkunterführung. Wir biegen links ab und befahren die Flurstraße, bis wir wieder auf die Steinberger Straße bei der Unterführung treffen.
Durch die Steinberger Unterführung geht es weiter rechts ab in die Goethestraße und nach ca. 14 km ist der Ausgangspunkt an der Stadtbibliothek wieder erreicht.