Hilfsnavigation

Volkshochschule Schwandorf

zur Homepage der Volkshochschule Schwandorf


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,

es geht wieder los! Nach drei Monaten vhs-Abstinenz können die Kurse des laufenden Semesters unter „Corona-Rahmenbedingungen“ schrittweise wieder anlaufen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Dozierenden werden zu den Rahmenbedingungen ihrer jeweiligen Kurse informiert.

Wir müssen natürlich zum Schutz vor Covid-19-Infektionen entsprechende Hygienemaßnahmen vorschreiben. Zudem wird die Teilnehmeranzahl den Raumgrößen entsprechend angepasst.

Um diese Maßnahmen und Vorschriften umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Mithilfe. Neben den generellen Verhaltensregeln zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 (https://www.infektionsschutz.de) sind folgende Maßnahmen zwingend einzuhalten:

  • Personen mit Erkältungssymptomen dürfen nicht an vhs-Veranstaltungen teilnehmen!
  • Bei Ankunft und Verlassen sowie auf den Gängen des Veranstaltungsortes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 Metern zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
    Keine Gruppenbildung vor, während und nach der Veranstaltung.
  • Zutritt zu den Gebäuden über einen separaten Eingang. Verlassen der Gebäude nur durch den ausgewiesenen Ausgang.
  • Bei Kursen im Pfleghof: Nach Ende des Kurses sind die Tische und Arbeitsmaterialien zu reinigen
    (Reinigungsmaterial wird von der vhs gestellt).

Trotz der Einschränkungen wünschen wir Ihnen interessante und spannende Veranstaltungen!
Werfen Sie gerne auch einen Blick in das aktuelle Kursprogramm.

Unter der Tel. Nr. 09431 45-510 sind wir montags bis freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr erreichbar.
Sie können uns aber auch per Mail kontaktieren unter vhs@schwandorf.de.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu unseren Veranstaltungen begrüßen dürfen.

Bleiben Sie gesund!
Ihr vhs-Team

 

Die Volkshochschule Schwandorf erfüllt als kommunale Einrichtung den in der Bayerischen Verfassung und in der Bayerischen Gemeindeordnung festgelegten Auftrag der Erwachsenenbildung.

Hierzu bietet die vhs ein umfangreiches Bildungsangebot, das durch seine Vielfalt und eine teilnehmerorientierte Vermittlung Neugierde und Lust am Lernen weckt. Dabei gehören der (nachträgliche) Erwerb von Grundqualifikationen und Integrationsmaßnahmen ebenso zum Angebot wie das Erreichen und die Vertiefung von Spezialwissen. Im Schnitt finden pro Tag 20 verschiedene vhs-Veranstaltungen mit ca. 200 Teilnehmern statt.

Schöner können Sie nicht lernen!

Sitz des kommunalen Weiterbildungszentrums Volkshochschule ist seit 2012 der ehemalige Pfleghof, ein historisches Gebäude im Zentrum von Schwandorf, gleich neben der Jakobskirche. Hier stehen der vhs moderne Büro- und Unterrichtsräume in einem einmaligen Ambiente zur Verfügung. In den historisch reizvollen, behutsam sanierten Räumen, die Atmosphäre ausstrahlen und zugleich den Anforderungen zeitgemäßer Erwachsenenbildung gerecht werden, wird spürbar, dass lebenslanges Lernen nicht lästige Pflicht, sondern persönliche Bereicherung bedeutet. Hier sind Sie immer herzlich willkommen mit Ihren Anliegen in Sachen persönlicher und beruflicher Weiterentwicklung. 


Mit ihrem breit gefächerten Angebot in einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis versteht sich die Volkshochschule als Begegnungs- und Kommunikationszentrum für alle. Sollten Sie in unserem Angebot irgendetwas vermissen, kontaktieren Sie uns, wir nehmen Ihre Anregungen gerne auf!    

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind  gerne für Sie da! 
Franz Xaver Huber, Erhard Sailer, Barbara Genzken-Schindler,
Doris Kruschina, Petra Bruckner, Christine Maier
(Von hinten nach vorne)

 

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt