Hilfsnavigation

Kultursommer im Spitalgarten

In gemütlich-entspannter Atmosphäre veranstaltet das Kulturamt der Stadt Schwandorf einen
„Kleinen Kultursommer im Spitalgarten“ - dem Hof vor der Spitalkirche beim Rathaus.
Das Publikum kann sich auf drei Open-Air-Kulturabende freuen: mit dabei eine große Soulstimme, oberpfälzer Humor und bayerisch-brasilianische Klänge.


Samstag, 25. Juli 2020
Beginn 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

BEREITS AUSVERKAUFT!
Voice & Strings - Steffi Denk & Hans "Yankee" Meier -
Open-Air-Konzert mit einem "Best of Stevie Wonder"

Gitarre und Gesang in Perfektion: Seit zwanzig Jahren setzen VOICE & STRINGS nur mit Stimme und Gitarre Maßstäbe. Soul-Freunde, Beatles-, Stevie Wonder- oder Rod Stewart-Fans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde swingender Jazz-stücke. Die beiden gelten für viele als ein Ausnahme-Duo; als eine unglaublich einfühlsame, vielseitige Sängerin, die vom Begleitorchester Hans Yankee Meier geführt und getragen wird. In Schwandorf präsentiert das Duo ein "Best of Stevie Wonder" im Spitalgarten - dem Hof vor der Spitalkirche beim Rathaus. Karten im Vorverkauf 20 Euro, ermäßigt 17 Euro über OKTicket



Freitag, 7. August 2020
Beginn 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Schmarrnkerl & Funkerl lesen aus „Winnetou aus Bayern“ - Humorvoll! Echt! Bayerisch! Und ein Stück oberpfälzer Literaturgeschichte!

"Schmarrnkerl und Funkerl“ lesen aus „Winnetou in Bayern“, dem Erstlingswerk des bekannten oberpfälzer Schriftstellers und Tausendsassas Eugen Oker. In bester oberpfälzer Mundart und unverwechselbarer Manier entführen die beiden Komödianten in die Schwandorfer Kinderwelt der Zwischenkriegszeit. Natürlich kommt auch die Musik nicht zur kurz: mit passenden Liedern nehmen die beiden das Publikum mit in die Indianerwelt der Protagonisten. Karten im Vorverkauf 12 Euro, ermäßigt 10 Euro über OKTicket



Freitag, 14. August 2020

Beginn 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Bavaschôro - Bayern trifft Brasilien
Die 5 Münchner Musiker wissen, wie man in Brasilien leibt und lebt und verwandeln den Spitalgarten in einen Flecken Rio de Janero mit bayerischem Touch!

Die Jungs von Bavaschôro – alle professionelle Musiker – sind ausgehend von unterschiedlichen Genres und Musiktraditionen zum „Choro“ (sprich: Schoro) gekommen: Der Gitarrist Henrique de Miranda Rebouças und der Saxophonist Marcio Schuster sind gebürtige Brasilianer. Trotz ihrer klassischen Ausbildung scheuen sie nicht die Einflüsse der brasilianischen Volksmusik und werden so zu Botschaftern der Vielfältigkeit ihrer eigenen Kultur. Gitarrist Luis Maria Hölzl – halb Portugiese, halb Bayer – schlägt die Brücke von der bayerischen zur portugiesischsprachigen Kultur mit portugiesischer Gitarre, dem Cavaquinho und der Violine. Die Brüder Ludwig (Percussion, Horn und Tuba) und Xaver Himpsl (Flügelhorn) sind schon von Kindesbeinen an über den brasilianischen Jazz-Trompeter Claudio Roditi (Dizzy Gillespie, Arturo Sandoval) mit dem Choro in Kontakt gekommen. Als Mitglieder der „Unterbiberger Hofmusik“ erweitern sie das klassische Choro-Repertoire durch Einflüsse der bayerischen Volksmusik und des Jazz.
Karten im Vorverkauf 15 Euro, ermäßigt 12 Euro über OKTicket


Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen online über okticket, bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen wie z.B. das Tourismusbüro, Kirchengasse 1, Tel. 09431 45-550. Der Veranstalter behält sich vor, bei schlechter Witterung die Veranstaltung abzusagen. Eine eventuelle Absage wird hier auf der Homepage bekannt gegeben oder kann telefonisch beim Tourismusbüro unter 09431 45-550 erfragt werden. Der Ticketpreis wird bei einer Absage von okticket zurückerstattet.


CORONA-HINWEISE:

•             Die Sitzplätze werden vom Einlasspersonal vor Ort zugewiesen. Es gibt Einzel-, Zweier-
              und Dreiersitzplatzgruppen. Der Abstand zwischen den Sitzplatzgruppen beträgt gemäß Vorschriften 1,50 Meter.

•             Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen.

•             Die Mund-Nasen-Bedeckung muss auf dem Sitzplatz nicht getragen werden. Außerhalb des Sitzplatzes
              herrscht jedoch die Pflicht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

•             Die Besucherzahl im Spitalgarten ist beschränkt auf 60 Personen.

•             An dem Konzert teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt. Sollten Sie sich krank
              fühlen oder Covid-19-Symptome zeigen - bleiben Sie bitte zu Hause.

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt