Inhalt

Open-Air-Konzerte "COME TOGETHER"

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gab es 2022 die zweite Auflage der Open-Air-Konzerte COME TOGETHER im Park der Kebbel-Villa. Vom 9. bis 12. Juni 2022 waren sowohl international gefragte Musiker:innen als auch hochkarätige regionale Künstler:innen aus verschiedenen Musik-Genres zu Gast. Und das alles in entspannt-lockerer Atmosphäre im Grünen.

Blues, bayerischer Indie-Pop, Reggae und echter Wiener Soul - Come Together 2022



Konzertprogramm 2022

Blues Company: Blues at its best

Foto von Todor Todorovic. Der Bandleader der Blues Company spielt Gitarre. Der Hintergrund ist lilafarben. © Dragan Tasic

Donnerstag, 9. Juni 2022
Beginn: 20.00 Uhr | Open-Air-Bühne im Park zwischen Sperlstadel & Kebbelvilla

Blues at its best! Die Blues Company gehört zu den ganz Großen der internationalen Blues-Szene. Chicago-Blues mit blitzenden Gitarrensoli, anrührende Balladen, eine Prise Soul, wiegende Jazz-Grooves und viel Spaß - in den langen Jahren ihres Bestehens ist diese Band zum Markenzeichen des Blues in Deutschland geworden und gehört zum Besten, was der europäische Kontinent in diesem Musikgenre zu bieten hat. Die Musiker rund um den Bandleader Todor „Toscho“ Todorovic sind Pioniere, Perfektionisten und Preisträger der deutschen Bluesszene. In Ihren Regalen stehen hochkarätige Auszeichnungen wie der „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ der „Big Blues Award“ oder der „Blues Louis“ verliehen vom SWR.

Besetzung

Besetzung


Impala Ray

Foto von Rainer Gärtner. Der Sänger der Gruppe Impala Ray posiert auf einem Fahrrad in der Natur bei Sonnenschein. © Phil Pham

Freitag, 10. Juni 2022
Beginn: 20.00 Uhr | Open-Air-Bühne im Park zwischen Sperlstadel & Kebbelvilla

"Stay gschmeidig" - heißt das Motto der Indie-Folk-Truppe von Impala Ray. Ihre Musik erzählt Geschichten geprägt vom Leben, von Fern- und Heimweh und klingt wie ein Roadtrip zu den schönsten Orten der Welt. Die positiven Vibes und der einnehmende Sound packt das Publikum bei den Live-Shows und nimmt es mit auf diesen Roadtrip, den wir alle im Moment so nötig hätten. Alpine Klänge mit Tuba, Gitarre, Westküsten-Vibes durch elektronische Elemente und Sounds wie im San Francisco der 60er Jahre - all das vereint Impala Ray in einem akustischen Gesamtkunstwerk und bringt das Ganze auf die Come Together-Bühne in Schwandorf.

Besetzung

Rainer Gärtner

Nicola Missel

Dominik Haider

Carmen Unterhofer


Wally & Ami Warning - Groove & Soul

Foto von Wally und Ami Warning. Vater und Tochter spielen mit Gitarre, beide haben ein Mikrofon zum singen. Picasa © Werner Gruban

Samstag, 11. Juni 2022
Beginn: 20.00 Uhr | Open-Air-Bühne im Park zwischen Sperlstadel & Kebbelvilla

Menschlich, musikalisch und emotional - Vater Wally ( Aruba/niederl. Antillen ) und Tochter Ami Warning sind sich vertraut und harmonieren, natürlich und unverkrampft, eine perfekte Symbiose. Multiinstrumentalist und Sänger Wally („No Monkey“) strahlt Leichtigkeit aus, wenn er lässig zwischen verschiedenen Stilen, Sprachen und Klangkörpern hin-und herspringt. Tochter Ami setzt Sanftheit, Erdung und Neugier dazu; vor allem aber ihren tiefen, rauen, ganz besonderen Gesang. Schon nach wenigen Takten spürt man ein blindes Verstehen und eine tiefe gemeinsame musikalische Basis.

Besetzung

Wally Warning (Gitarre, Cuatro, Ukulele, Bass und Shrutib)

Ami Warning (Gitarre und Bass)


5/8erl in Ehr'n - Wiener Soul

Foto der Gruppe 5/8erl in Ehr'n. Die fünf Bandmitglieder posieren in einem Hauseingang und schauen auf die Straße. Sie tragen schwarz-weiße Kleidung und teilweise Hosenträger und Sonnenbrillen. © Astrid Knie

Sonntag, 12. Juni 2022
Beginn: 20.00 Uhr | Open-Air-Bühne im Park zwischen Sperlstadel & Kebbelvilla

Wiener Soul seit 2006: 5/8erl in Ehr´n sind ein Fixstern am Himmel der österreichischen Musiklandschaft. Ihr Stilmix aus Popmusik, Wienerlied, Jazz und Soul sowie ihre einzigartige Instrumentierung prägen den unverwechselbaren Bandsound. Der österreichischen Seele wird dabei mittels poetischer Lyrics in Mundart ein Spiegel vorgehalten, aber nicht in moralisierender und belehrender Art, sondern zärtlich und selbstironisch. Eine hübsche Umschreibung für ihren Wiener Soul fand ein Journalist in Bayern: „5/8erl in Ehr‘n klingen, als hätte Stevie Wonder eine Sachertorte geraucht.“

Besetzung

Max Gaier (Lead Gesang)

Robert Slivovsky (Lead Gesang)

Miki Liebermann (Gitarre (akustisch), E-Gitarre, Lapsteel & Backing Gesang)

Clemens Wenger (Yamaha CP73, Akkordeon & Backing Gesang)

Hanibal Scheutz (Kontrabass, E-Bass & Backing Gesang)



Als Band oder Künstler:in bewerben

Danke für Euer Interesse am Kulturprogramm der Stadt Schwandorf. Wir freuen uns über alle interessanten Künstlerangebote. Bewerbungen mit kurzem Infotext/ Kurzbiografie der Band sowie relevanten Links zu Tonproben und der Homepage könnt Ihr gerne per Mail an Nicole Zwicknagel (zwicknagel.nicole@schwandorf.de) zusenden. Wenn wir Euch eine passende Auftrittsmöglichkeit anbieten können, melden wir uns zurück.

Informationen zur Barrierefreiheit

Das Amt für Kultur & Tourismus möchte allen Interessierten die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen. Es ist uns wichtig, dass alle Besucher:innen die Veranstaltung gemeinsam genießen können.

Sofern Sie Unterstützung wünschen oder besondere Hilfestellungen benötigen, kontaktieren Sie unser Projekt- und Veranstaltungsbüro (Spitalgarten 1, 92421 Schwandorf, 09431 45 249, kultur@schwandorf.de). Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte und unterstützen Sie.


Informationen zum Veranstaltungsort:

TICKETS: Für Rollstuhlfahrende und deren Begleitpersonen stehen Plätze zur Verfügung. Für ein uneingeschränktes Konzertvergnügen fragen Sie bitte bereits beim Kartenkauf nach diesen Plätzen.

ZUGANG: Zum Veranstaltungsgelände führen barrierefreie Zugänge. Das Come-Together Festival findet auf der Wiese im Park zwischen Sperlstadel und Kebbelvilla statt. Der Untergrund kann matschig werden, sobald es über einen längeren Zeitraum regnet.

PARKEN: Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung stehen auf dem Parkplatz vor dem Sperlstadel (Maximilianstraße 10) und auf den Parkplätzen in der Gärtnerstraße zur Verfügung.

TOILETTEN: Barrierefreie Toilettenräume stehen zur Verfügung und sind ausgeschildert.


Bei Fragen, Anregungen und Kritik können Sie uns gerne telefonisch unter 09431 45-249 oder per Mail an kultur@schwandorf.de kontaktieren.

Anfahrt & Parken

Veranstaltungsort:

Das Open Air Gelände befindet sich im Park des Oberpfälzer Künstlerhauses, zwischen Sperlstadel und Kebbelvilla im Schwandorfer Stadtteil Fronberg.

  • Sperlstadel

    Maximilianstr. 10
    92421 Schwandorf/ Fronberg


Parken:

Die Anfahrt erfolgt über die Maximilianstraße. Direkt am Sperlstadel stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.


Anreise mit dem Auto:

Von Regensburg/ Weiden, von der A93 – Ausfahrt Schwandorf Nord

Bei Ausfahrt Schwandorf-Nord auf B85 in Richtung Schwandorf-Fronberg/Nürnberg/Amberg fahren. Ausfahrt Richtung Schwarzenfeld/Neunburg v.Wald/Schwandorf/Fronberg/Lindenlohe nehmen und links abbiegen auf Fronberger Str.. Straße ca. 2 km folgen. Vor dem Oberpfälzer Künstlerhaus in Fronberg rechts abbiegen in Gärtnerstraße. Am Straßenende links abbiegen auf Maximilianstraße.

Von Amberg, von der B85 – Ausfahrt Schwandorf/ Ensdorf

B85 bis Schwandorf folgen. Die Abfahrt Richtung Schwandorf/Ensdorf nehmen auf ST2397. Nach ca. 3 km links abbiegen auf Fronberger Str.. Straße ca. 2 km bis zum Stadtteil Fronberg folgen. Nach dem Oberpfälzer Künstlerhaus in Fronberg links abbiegen in Gärtnerstraße. Am Straßenende links abbiegen auf Maximilianstraße.

Von Cham, von der B85 – via A93 – Ausfahrt Schwandorf Nord

B85 bis Schwandorf folgen. Den rechten Fahrstreifen benutzen und auf A93 Richtung Hof auffahren. Bei Ausfahrt Schwandorf-Nord auf B85 in Richtung Schwandorf-Fronberg/Nürnberg/Amberg fahren. Ausfahrt Richtung Schwarzenfeld/Neunburg v.Wald/Schwandorf/Fronberg/Lindenlohe nehmen und links abbiegen auf Fronberger Str.. Straße ca. 2 km folgen. Vor dem Oberpfälzer Künstlerhaus in Fronberg rechts abbiegen in Gärtnerstraße. Am Straßenende links abbiegen auf Maximilianstraße.


Rückblicke Come Together Konzerte

Endlich wieder Live-Musik - Come Together 2021


An vier Wochenenden im Juni 2021 verwandelte sich erstmals der Park zwischen Kebbelvilla und Sperlstadel zur Open-Air-Kulisse für die Konzertreihe "Come Together". Der idyllische Ort im Grünen mit dem Oberpfälzer Künstlerhaus im Hintergrund bot nach einer langen pandemiebedingten Kulturpause eine gebührende Bühne für Live-Momente. Die sommerliche Atmosphäre der Open-Air-Abende verzauberte sowohl das Publikum als auch die Künstler:innen.

HERZLICHEN DANK an alle Beteiligten, die diese Konzertreihe zu einem so besonderen Erlebnis gemacht haben!

Den Come-Togehter-Auftakt machte das restlos ausverkaufte Konzert mit Loisach Marci, gefolgt von dem souligen Sound von Ami Warning & Matthew Austin. Bluesrock vom Feinsten gab es von Zed Mitchell & Band. Die Al Jones Band brachte Rhythm & Blues auf die Bühne und den Abschluss der Konzertreihe feierten wir wetterbedingt nebenan im Sperlstadel mit der begnadeten The Jules Band.